Sponsoring 2019-08-29T11:27:29+00:00

FUTURUM Vertriebspreis – Sponsoren

Die Becker+Stahl GmbH vermarktet bundesweit den Lesezirkel als Werbeträger mit mehr als 12 Mio. Lesern. Bewerben Sie neue oder bestehende Verlagsobjekte bei einer attraktiven Zielgruppe. Neben der plakativen Anzeigenwerbung auf dem Lesezirkelumschlag können Verlagsobjekte auch über die 458.000 Auslagestellen des Lesezirkels verteilt werden.

Bundesverband AbonnementAls Bundesverband Abonnement vertreten wir über 70 Mitgliedsunternehmen aus der Abonnentenwerbung und dem Vertrieb, seit der Fusion mit der Arbeitsgemeinschaft Abonnentenwerbung e.V. (AGA) auch etliche Verlage. Wir ermöglichen den Informations- und Gedankenaustausch unserer Mitglieder auf den Veranstaltungen unseres Verbandes. Außerdem setzen wir uns für ein gesetzeskonformes Abo-und Dialogmarketing ein, den Ausgleich der Interessen zwischen Verlagen, Werbefirmen und Verbrauchern.

Bundesverband Abonnement
Ludwig von Jagow
T: +49 30 80 49 85 68
Mail: l.jagow@bvabo.de

Der Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten wurde am 28. Juli 1950 in Köln gegründet. Der Verband nimmt die ideellen, wirtschaftlichen und medienpolitischen Interessen seiner Mitglieder gegenüber öffentlichen Institutionen und den Geschäftspartnern auf Lieferantenseite und im Einzelhandel sowie deren Verbänden wahr. Ziel der Verbandsarbeit ist die Sicherung eines neutralen, mittelständischen Presse-Großhandels ohne Beteiligung der vor- und nachgelagerten Wirtschaftsstufen als Beitrag zur Erhaltung

Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten

Kai-Christian Albrecht
+49 221 921337
ka@bvpg.de
www.pressegrosso.de

CORA VerlagDer CORA Verlag gehört zur HarperCollins Germany GmbH und ist Teil des weltweit zweitgrößten Publikumsverlags HarperCollins Publishers. Jährlich erscheinen mehr als 35 Reihen  wie  JULIA, BIANCA, BACCARA & ROMANA. Mit über 5 Mio. verkauften Romanen pro Jahr ist der CORA Verlag in Deutschland Marktführer im Bereich Romance im Pressevertrieb.

CORA Verlag
Miran Bilic
Sales Director Series | Leitung Pressevertrieb
HarperCollins Germany
+49 40 600 909 333
miran.bilic@harpercollins.de

Die Mediengruppe KLAMBT wurde 1843 gegründet und gibt heute über 60 Zeitschriften mit einer jährlichen Auflage von über 100 Mio. Exemplaren heraus. Zum Unternehmen gehören Beteiligungen in den Bereichen Radio, Versicherungen, Vertrieb und Digital. 650 Mitarbeiter arbeiten an den Standorten Hamburg, Berlin, Baden-Baden, Speyer und Nürnberg. Geführt wird das Unternehmen von den Verlegern Lars und Kai Rose.
Die Mediengruppe KLAMBT feierte im Jahr 2018 ihr 175-jähriges Bestehen. Damit ist KLAMBT einer der ältesten, noch bestehenden Publikumszeitschriftenverlage Deutschlands.

Klambt-Verlag GmbH & Co.KG
Markus Klei (Gesamtvertriebsleitung)
+49 6232 310 235
markus.klei@klambt.de

KSP Rechtsanwälte ist mit rund 500 Mitarbeitern, davon etwa 65 Rechtsanwälte, Deutschlands führender Dienstleister im anwaltlichen Forderungsmanagement. Speziell auf die individuellen Bedürfnisse von Medienunternehmen zugeschnittene Lösungen ermöglichen es uns, Anzeigen- und Abo- sowie Lizenzforderungen kundenerhaltend außergerichtlich beizutreiben. Für das gesamte Spektrum der Forderungsbearbeitung steht Ihnen bei KSP eine erfahrene Medienabteilung zur Verfügung, die aus Rechtsanwälten, Rechtsanwaltsfachangestellten als auch Rechtsfachwirten besteht.

KSP Kanzlei Rechtsanwälte
Natascha Diederichs
+49 40 45065 204
Natascha.Diederichs@ksp.de

Der seit 1938 inhabergeführte Martin Kelter Verlag wird erfolgreich in der dritten Generation geleitet. Schwerpunkt des Verlages sind Romane, Rätsel- und Frauenzeitschriften. Diese werden nicht nur in Deutschland, sondern auch im deutschsprachigen Ausland, in allen Ferienregionen und als e-books angeboten.

Martin Kelter Verlag
Mario Melchert
+49 40 682895 77
mmelchert@kelter.de

MZV Moderner Zeitschriften Vertrieb: Als Nationalvertrieb sind wir Partner von Verlagen. In ihrem Auftrag beliefern wir den gesamten Pressehandel im In- und Ausland mit Zeitschriften, Zeitungen, Katalogen und Non-Press-Produkten.

MZV Moderner Zeitschriften Vertrieb
Werner Hirschberger
+49 89 31 906 160
hirschberger.werner@mzv.de

Die Ohl-Gruppe versteht sich als Spezialist für ganzheitliche Logistiklösungen in den Bereichen Presselogistik, Fulfilment und eCommerce-Solutions. Als Partner der Verlage stellt Ohl sein Logistik-Netzwerk als optimale supply-chain Lösung für Print-Produkte zur Verfügung. Das umfangreiche Service-Angebot für Fulfilment und eCommerce ergänzt das Ohl-Leistungsangebot in optimaler Weise.

Ohl Logistik GmbH & Co. KG
Angelika Behm
04105 / 691 262
abehm@ohl.de

Die PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG ist ein Dienstleister im treuhänderischen Abonnementmanagement und hat sich seit der Gründung 1979 deutschlandweit zu einem führenden Service-Dienstleister im Kundenbeziehungsmanagement entwickelt.

Die PVZ unterstützt ihre Auftraggeber durch verschiedene Aufgaben im Management von Abonnements, z.B. durch die Abrechnung für Privat- und Firmenkunden.

Aktuell verwaltet die PVZ Abonnements ihrer Auftraggeber von über 500 Zeitungen und Zeitschriften sowohl in Print als auch als E-Paper von über 50 deutschen Verlagen.

PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG
Ute Hollstein
0451 4906 162
hollstein@pvz.de

Mit mehr als 200 Einzelhandelsgeschäften zählt die Unternehmensgruppe Dr. Eckert heute zu den deutschen Marktführern in den Sortimentsschwerpunkten Presse, Buch, Tabakwaren, Convenience, Lotto/Toto und Postdienstleistungen. Das Sortiment reicht von der aktuellen Tageszeitung, dem spannenden Taschenbuch oder einer exklusiven Zigarre über die Manufaktur-Kaffeespezialität, kalte und warme Mahlzeiten bis hin zum originellen Geschenk. Und an Bahnhöfen und Flughäfen haben die Filialen der Unternehmensgruppe besonders lange geöffnet.

Unternehmensgruppe Dr. Eckert
Stephan Brübach
+49 711 810 08 300
s.bruebach@ugde.com

Der Verband Deutscher Bahnhofsbuchhändler wurde 1905 gegründet und repräsentiert mit mehr als 490 Verkaufsstellen und 3.200 Mitarbeitenden mehr als 95 Prozent der deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen. Im Kerngeschäft mit den Sortimenten Zeitungen, Zeitschriften und Büchern haben die Mitglieder zuletzt einen Umsatz von ca. 280 Mio. Euro erzielt. Die deutschen Bahnhofsbuchhändler sind mit ca. 9 % am Einzelverkauf für Presseerzeugnisse beteiligt, dabei wird jede neunte Zeitschrift über den Bahnhofsbuchhandel verkauft. Neben dem Verkauf deutschsprachiger Zeitungen und Zeitschriften spielt der Bahnhofsbuchhandel auch beim Verkauf ausländischer Medien eine bedeutende Rolle.