FUTURUM Vertriebspreis 2015: Jetzt bewerben! Zeigen Sie Ihre Vertriebsleistungen

Berlin, 16. Juli 2015 – Der Wettbewerb um den FUTURUM Vertriebspreis ist jetzt gestartet. Seine Träger, VDZ Akademie und DNV - Der Neue Vertrieb, erwarten eine rege Beteiligung an „dem“ Branchenpreis. Dazu zählen Bewerbungen aus der gesamten Szene, aus Verlagen, Nationalvertrieben, Presse-Grosso, Bahnhofsbuchhandel, werbenden Buch- und Zeitschriftenhandel, Lesezirkel sowie den Firmen des Sektors Service und Support. Die FUTURUM-Jury freut sich auf die neuen Einreichungen. Deadline ist der 5. Oktober.

„Der FUTURUM Vertriebspreis ist Spiegelbild des deutschen Pressevertriebs: Er zeigt die Dynamik und die Innovationskraft eines einzigartigen Vertriebssystems. Der FUTURUM zeigt Menschen, die mit viel Leidenschaft den Pressevertrieb maßgeblich vorangebracht und wichtige innovative Impulse gesetzt haben. Es ist wichtig, diese Leistungen für alle sichtbar zu machen. Die Qualität und die Vielfalt der zahlreichen Einreichungen aus den vergangenen Jahren sind Zeugnis des Ideenreichtums im Pressevertrieb“, sagt Sven König, Geschäftsführer VDZ Akademie.

„Wir rechnen auch für 2015 wieder mit Bewerbungen, die vor allem die Modernisierungen im Vertrieb zeigen. Sie nutzen digitale Potentiale, die den „klassischen“ Vertrieb auf dem Print- Weg ergänzen,“ so DNV-Chefredakteur Ralf Deppe. „Der FUTURUM Vertriebspreis macht die Leistungskraft des Pressevertriebs weithin sichtbar. Er involviert alle Partner des Medienvertriebs.“

Der FUTURUM Vertriebspreis wird in folgenden Kategorien verliehen:

1. Beste Leistung im Pressevertrieb – Marketing

2. Beste Leistung im Pressevertrieb – Logistik und Technik

3. Bester Absolvent des Zertifikatskurses „Experte im Pressevertrieb“ der VDZ Akademie

4. Ehrenpreis: Dieser Preis wird an Personen oder Unternehmen verliehen, die sich maßgeblich um das Thema Aus- und Fortbildung im Pressevertrieb verdient gemacht haben.

Aussagekräftige Bewerbungen können schriftlich oder per E-Mail bei Sven König (s.koenig@vdz-akademie.de), VDZ Akademie, Berlin, eingereicht werden.

Wichtige Hinweise zu der Bewerbung sind zusammengestellt unter www.futurum-vertriebspreis.de/Bewerben. Die Preisträger wählt eine neunköpfige Jury aus, der Fachleute aus allen Bereichen des Pressevertriebs angehören.

Die Preisträger wählt eine neunköpfige Jury aus, der Fachleute aus allen Bereichen des Pressevertriebs angehören.

Die Jury:

Ralf Deppe (Chefredakteur, DNV - Der Neue Vertrieb)

Götz Grauert (Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler, Presse + Buch im Bahnhof, Grauert GMBH)

Günther Hildebrand (Vorsitzender des Verbandes Deutscher Lesezirkel e. V., Düsseldorf, und Geschäftsführer der Lesezirkel Krumbeck GmbH)

Sven König (Geschäftsführer, VDZ Akademie GmbH)

Frank Nolte (1. Vorsitzender Bundesverband Presse-Grosso und Geschäftsführer der Firma KFS Presse-Grosso)

Nils Oberschelp (Sprecher des VDZ-Arbeitskreises Pressemarkt Vertrieb (PMV) und Vorsitzender der Geschäftsführung DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH)

Wilfried Paepcke (Präsident des Bundesverbandes der Medien- und Dienstleistungshändler (BMD) und Geschäftsführer der Data-Service GmbH)

Uwe Reynartz (Sprecher der Projektgruppe Vertrieb Fortbildung und Geschäftsführer MZV Moderner Zeitschriftenvertrieb GmbH & Co. KG)

Peter Strahlendorf (Verleger, Presse Fachverlag GmbH & Co. KG)

Die FUTURUM-Preisverleihung ist eines der wichtigsten Branchenhighlights, die das Vertriebsjahr eröffnen. Die Verleihung des FUTURUM Vertriebspreises 2015 findet am 12. Januar 2016 in Hamburg statt.

Kontaktdaten und weitere Informationen zum Wettbewerb: www.futurum-vertriebspreis.de.

Weitere Informationen:

Peter Klotzki Tel: +49 (30) 72 62 98-162

E-Mail: p.klotzki@vdz.de
Internet: www.vdz.de
Facebook: www.facebook.com/VDZPresse
Twitter: www.twitter.com/VDZPresse

Über die VDZ Akademie:
Seit 1993 unterstützt sie die deutschen Zeitschriftenverlage bei der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter in einem sich dynamisch entwickelnden Medienmarkt. Nach dem Grundsatz „Aus der Praxis für die Praxis“ geben Experten aus der Verlags- und Medienbranche ihr Wissen in Seminaren, Zertifikatskursen, Expertenforen und Kongressen an die Teilnehmer weiter. Außerdem im Angebot der VDZ Akademie: internationale Studienreisen, akademische Programme und die VDZ Sommerakademie sowie weitere Serviceangebote wie das Verzeichnis ‚VDZ Mediendienstleister’. Die VDZ Akademie richtet sich an alle Beschäftigten der Medienbranche, vor allem aber an die Beschäftigten der Zeitschriftenverlage – bei Publikumszeitschriften wie bei Fachzeitschriften. Jährlich werden von uns etwa 2.000 Teilnehmer aus- oder weitergebildet. Weitere Informationen unter: www.vdz.de.

zurück


Initiatoren

Partner